Schülermitverwaltung SMV

Die Schülermitverantwortung (SMV) ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule. Durch einen regen Austausch entsteht ein Prozess der ständigen Verbesserung – für beiden Seiten.


Was ist die SMV? Wer gehört zur SMV?

Die Abkürzung SMV steht für SchülerMitVerantwortung. Die SMV setzt sich aus allen gewählten Klassensprechern zusammen. Ihre Aufgabe ist es, die Beschlüsse der SMV mit dem Verbindungslehrer zu besprechen.

Der Verbindungslehrer wird ebenfalls von der SMV vorgeschlagen und in einer geheimen Abstimmung gewählt. Er fungiert als Bindeglied zwischen SMV und den Lehrern.

Unsere Verbindungslehrerin in diesem Schuljahr ist Frau Haas – sie steht Schülern auf Wunsch jederzeit beratend zur Seite!


Aufgaben der SMVtl_files/Grund- und Mittelschule Rott am Inn/content/bilder/2017_18/Allgemein/P1110368.JPG

1. Wahrnehmung schulischer Interessen der

    Schülerinnen und Schüler

2. Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen

3. Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen

4. Vorbild für andere

 

Einrichtungen der SMV

1. Klassensprecherversammlung,

3. Schülersprecherversammlung auf Bezirks- und Landesebene

 


Rechte der SMV

1. Das Informationsrecht sorgt dafür, dass ihr über alle euch betreffenden Angelegenheiten der Schule informiert werdet.

2. Das Anhörungs- und Vorschlagsrecht stellt sicher, dass eure Wünsche und Anregungen an Lehrkräfte, den Leiter der Schule und den Elternbeirat übermittelt werden.

3. Das Vermittlungsrecht erlaubt Schülern bei Problemen Vertreter der SMV um Hilfe bzw. Vermittlung zu bitten.

4. Das Beschwerderecht garantiert, dass eure Beschwerden bei Lehrkräften, beim Schulleiter und im Schulforum ohne Bedenken vorgebracht werden dürfen.

5. Das Mitspracherecht ermöglicht euch, bei der Gestaltung von Veranstaltungen und der Hausordnung mitzuwirken sowie am Schulforum teilzunehmen.