Woche der Gesundheit

21.11.2016

In der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit an den bayerischen Schulen vom 17. – 21. Oktober 2016 wurde diesmal „Energie – nicht allein die Menge macht’s“ als Schwerpunktthema gewählt. Die Klassen  unserer Schule beschäftigten sich hauptsächlich mit Fragen und Themen rund um eine ausgewogene und gesunde Ernährung in Kombination mit Sport und Bewegung.

Jede Klasse setzte sich selbst ein „Wochenmotto“ und arbeitete intensiv daran.

Themen waren u.a.: „Regional und saisonal essen im Herbst“, „Gestaltung eines Wochenspeiseplanes“ aber auch „Zeiten für Stille – Entspannungsübungen und Fantasiereisen zum Krafttanken“.

Die Klasse 1a zum Beispiel machte sich ein gesundes Frühstück – es gab Gemüse und Obst, Joghurt und verschiedene Körnermüslis, dazu selbstgebackene „Dinkelmuggerl“ – kein Nutella und keine Marmelade… dafür Tomatenmozzarella-Spießchen mit frischem Basilikum! Die Kinder genossen das reichhaltige Frühstück und klärten schließlich die anwesenden Eltern über „Das Heilen mit den eigenen Händen“ (Jin Shin Jyutsu) auf.

Einige Klassen begannen jeden Tag in dieser Woche mit einem Spaziergang an der frischen Luft.

Alle Schülerinnen und Schüler waren mit viel Eifer bei der Sache und erlebten diese Projektwoche, die mittlerweile an allen Schulen fest im Terminkalender verankert ist, als sehr gewinnbringend.

Zurück