Radfahrausbildung in der Klasse 4 b

10.07.2015

Die Klasse 4 b absolvierte am 01.07.2015 ihre Radfahrausbildung bei Herrn Niessner und Herrn Schuster von der Polizei Wasserburg. Die beiden Polizisten waren sehr nett, konnten aber auch streng sein. In der ersten Übungsstunde haben wir das Rechtsabbiegen und am Hindernis vorbeifahren gelernt, das war einfach. Beim zweiten Mal wurde es schon schwieriger, denn wir mussten links abbiegen. In der dritten Übungsstunde wurden die Ampeln zum ersten Mal eingestellt. Herr Niessner traute sich sogar in die Mitte der Kreuzung zu stellen und den Verkehr zu regeln. In unserer vierten Stunde hatten wir die letzte Chance zum Üben. Wir durften uns einen eigenen Weg aussuchen und fahren. Unsere Lehrerin hat mit uns in der Schule noch viel gelernt. Am Prüfungstag waren wir alle ganz aufgeregt. Ein bisschen konnte uns unsere Klassenlehrerin beruhigen, doch die Prüfungsfahrt mussten wir alleine meistern. Am Schluss nannte Herr Niessner die Namen, die es geschafft hatten. Ich stieg mit einem Lächeln in den Bus Richtung Schule ein und war überglücklich. Endlich kann ich mit dem Fahrrad in die Schule fahren. Im Klassenzimmer teilte uns unsere Lehrerin die Urkunden und Aufkleber aus. Wir sind alle sehr stolz auf uns.

Ciara Edelmann, 4 b

Zurück