Ergebnis der Adventsaktion

13.01.2017

Zum neunten Mal wurden an der Schule Rott in einer Adventsaktion Spenden für den Kindergarten von Padre Fredy in einem Armenviertel am Stadtrand von Bogotá gesammelt.

„Frieden für Kolumbien“ lautete das ganz aktuelle Thema, da nach dem im November unterzeichneten Friedensvertrag der rund 50 Jahre dauernde Bürgerkrieg in Kolumbien beendet werden soll.

Alle Klassen der Grund- und Mittelschule nahmen an der Adventsaktion teil und leisteten ihren Beitrag zum Gesamtergebnis von 647 Euro. Die Klasse 4b spendete sogar 150 Euro!

Jede Friedenstaube, die an der Wand neben dem Rektorat zu sehen ist, bedeutet eine Spende von 10 Euro, die klassenweise gesammelt wurden.

Diese Tauben sind somit nicht nur ein Zeichen für die wichtige finanzielle Unterstützung des Kindergartens in Kolumbien, sondern auch ein Symbol für die Solidarität Rotter Schülerinnen und Schüler mit Kindern in einem Land, in dem der Frieden noch wachsen und bestehen muss. Für die 30 Kindergartenkinder aus dem Armenviertel Villa Rosita, die in diesem Projekt täglich betreut, mit ausgewogenem Essen versorgt, ärztlich behandelt und von Padre Fredy und seinem Team liebevoll begleitet werden, ist der Frieden im Kleinen schon konkret erlebbar.

Der Verein lumina e.V. (www.lumina-ev.de) leitet die Spenden ohne Abzug von Verwaltungskosten weiter und hält den direkten Kontakt zu Padre Fredy, der im Mai 2016 zum dritten Mal an der Schule in Rott war.

Zurück