Elternbrief Nr. 1 Schuljahr 2018/2019

Rott am Inn, 24.09.2018

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

zum neuen Schuljahr 2018/19 begrüße ich Sie sehr herzlich und freue mich sehr auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit Ihnen zum Wohl Ihrer Kinder.

Sie erhalten mit diesem Brief wichtige Infos und Termine, um deren Beachtung ich Sie bitte.

 

 

1. Schulsituation

Heuer werden in der Grundschule 197 Kinder in 9 Klassen, in der Mittelschule 144 Kinder in 7 Klassen von insgesamt 36 Lehrkräften unterrichtet.  Neu an der Schule als Klassleitungen dürfen wir begrüßen: Frau Jessica Clever,  3c,  die neue Konrektorin Frau Carola Vodermaier,  4a,  Frau Stefanie Nawrot, 5aG und Frau Angelika Hofmeister, 8aG.

Neu im Kollegium sind außerdem: Frau Alina Hofbauer (GS) und Frau Sabine Hein (MS) sowie die Fachlehrerin Frau Christine Huber. Herr Sebastian Oberhansl ist neuer Seminarrektor für Mittelschulen.

 

In der Mittagsbetreuung sind 50 Kinder angemeldet.

 

2. Schulberatung, JAS und Berufseinstiegsbegleitung

In allen Fragen rund um die Schullaufbahn und bei allgemeinen schulischen und erzieherischen Problemen können Sie heuer wieder an die Beratungslehrerin Frau Michaela Albrecht (Telefonsprechstunde Montag, 9:45 Uhr – 10:30 Uhr unter 08031-3658763, Fax 08031-3652042 oder unter westerndorf@schulen.rosenheim.de) wenden.

 

Darüber hinaus steht Ihnen bei Lern- und Leistungsstörungen, akuten Krisen oder speziellen Schullaufbahnfragen auch unsere Schulpsychologin Frau Marina Verhoeven zur Verfügung (Telefonsprechstunde Dienstag, 9:30 Uhr – 10:30 Uhr unter 08039-90939366  oder unter schulberatung-rott@t-online.de).

Frau Sozialpädagogin Christine Fischer ist als JAS-Mitarbeiterin vor allem Ansprechpartnerin für die Schüler der Mittelschule (Tel.: 08039 90939367 oder unter fischer@startklar-soziale-arbeit.de).

Für Fragen rund um die Berufseinstiegsbegleitung können Sie sich an die Sozialpädagogin Frau Nicole Reißmeier wenden (Tel. 08039 909393-52, oder unter

3. Erkrankung/Beurlaubung/Befreiung vom Unterricht

Ist Ihr Kind erkrankt, dann informieren Sie uns bitte telefonisch vor Unterrichtsbeginn. Das Sekretariat ist ab 07:30 Uhr besetzt; eine Mitteilung auf dem AB, per fax oder e-mail ist natürlich auch möglich.

Bitte beachten Sie, dass Unterrichtsbefreiungen oder Beurlaubungen nur in dringenden Ausnahmefällen genehmigt werden können.

 

4. Sicherheit auf dem Schulweg

Es muss uns allen ein großes Anliegen sein, dass unsere Kinder sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Deshalb bitte ich Sie Folgendes zu beachten:

- Sprechen Sie mit ihren Kindern über richtiges Verhalten im Straßenverkehr

- Achten Sie – besonders jetzt in der dämmrigen Jahreszeit – auf helle, reflektierende Kleidung ihrer Kinder

- Kinder dürfen erst dann mit dem Fahrrad zur Schule kommen, wenn sie das Radfahrtraining und die Prüfung

  absolviert haben

- Seien Sie selbst anderen ein Vorbild und halten Sie das 30 km/h-Tempolimit vor der Schule ein!

- Halten Sie zum Aussteigen Ihrer Kinder auf der Straße bitte so, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert wird.

- Die beschilderte Ankomm- und Abfahrtzone für die Busse ist unbedingt freizuhalten!

 

 

 

5. Eltern- und Schülerlotsen

Die Schülerlotsen werden von Herrn Biberger eingeteilt. In der Früh machen sie ihren Dienst. An dieser Stelle schon jetzt ein herzliches Dankeschön an die Schüler, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Ebenfalls ein großes Dankeschön an die aktiven Elternlotsen. Ihre Arbeit ist eine wichtige Sache zum Wohle aller Schüler!

Der Elternbeirat hat ja schon einen entsprechenden Aufruf zum Mitmachen gestartet.

 

6. Umgang mit digitalen Medien (Handy), Rauch- und Alkoholverbot,

Neben vielen Chancen, die die modernen Medien bieten, lenkt die hohe Attraktivität der digitalen Kommunikation Kinder und Jugendliche häufig ab. Teilweise gab und gibt es große Probleme zwischen den jungen Menschen, hervorgerufen durch Beleidigungen im Netz. Um Schwierigkeiten vorzubeugen, hier einige wichtige rechtliche Hinweise:

-         Handys und andere elektronische Geräte müssen ausnahmslos im gesamten Schulgebäude (auch im Pausenhof und in den Toiletten) während der Unterrichtszeit – das betrifft auch die Pausen – ausgeschaltet sein. Bei Verstößen werden die Geräte eingezogen und liegen dann nach einer Woche im Sekretariat zur Abholung für Sie bereit.

-         In dringenden Fällen hat Ihr Kind selbstverständlich die Möglichkeit vom Sekretariat aus zu telefonieren.

Bitte leiten Sie Ihre Kinder zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy an; Sie sollten wissen, wie und mit wem Ihr Kind kommuniziert! Weitere Infos dazu unter www.klicksafe.de

Auf dem Schulgelände und bei allen schulischen Veranstaltungen gilt ein generelles Rauch- und Alkoholverbot (auch für Erwachsene). Auch E-Zigaretten und E-Shishas fallen wegen ihrer gesundheitsschädigenden Wirkungen unter das absolute Verbot an Schulen.

 

7. Kostenbeiträge

Aufwandskosten im Fach Soziales für die 7./8./9. Klassen

Für die 7. Klassen 2,-- € je Kochtag, für die 8. bzw. 9. Klassen 2,50 € je Kochtag. Das Geld sammelt der Klassleiter an drei Terminen ein: im Dezember 2018, Ende März 2019 und im Juli 2019.

 

Kopiergeld: Ist im November 2018  fällig (6€ pro Schüler)

     

8. Unterrichtsende/Schulschluss

-         Kirchweihmontag: Am Montag, 15. Oktober 2018 endet der Unterricht um 12:15 Uhr, der Nachmittagsunterricht entfällt; die Mittagsbetreuung findet statt! Bus fährt um 12:15 Uhr, um 13:00 Uhr

und um 15:30 Uhr.

 

 

Termine

-         Erster Elternsprechtag ist am Donnerstag, 29.11.2018 (Einladung folgt).

-         Informationsabend über die Schullaufbahn für die Eltern der 4. und 5. Klassen am Dienstag, 07.11.2017.

(Einladung folgt)

-         Leistungsberichte für die Schüler der 4. Klassen: Freitag, 19. Januar 2018.

-         Übertrittszeugnisse 4. Klassen: Dienstag, 02.05.2018

 

 

 

 

 

 

 

Der Elternbeirat der Grundschule: Vorsitzende Frau Stefanie Schäfer

 

Der Elternbeirat der Mittelschule: Vorsitzende Frau Cindy Görgmayr

 

Den Elternbeirätinnen und –beiräten herzlichen Glückwunsch und eine gute Zusammenarbeit in diesem Schuljahr.

 

Weitere Informationen und Termine finden Sie auch auf unserer Homepage www.vsrott.de .

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Markus Kinzelmann, Rektor

 

Elternbriefe im Schuljahr 2018/2019